Dos Santos mit Highlight bei Diamond-League-Auftakt in Doha

via Sky Sport Austria

Der Brasilianer Alison dos Santos hat zum Auftakt der Diamond-League-Saison in Doha das Glanzlicht gesetzt.

Der Olympia-Dritte legte den 400-m-Hürdenlauf in 47,24 Sekunden zurück und schaffte damit einen Meeting-Rekord. Dos Santos kam am Freitag bis auf eine halbe Sekunde an die persönliche Bestmarke (46,72) heran, die er bei besten Bedingungen bei Olympia in Tokio gelaufen war.

skyx-traumpass

Starker Wind beeinträchtigte das Meeting. Der Stabhochsprung der Männer mit Weltrekordhalter Armand Duplantis wurde abgesagt. Die Stab-Artisten werden ihren Wettkampf am Samstag in der Halle austragen. Im Speerwurf der Männer warf Anderson Peters aus Grenada seinen Speer auf 93,07 Meter, auch der Tokio-Silberne Jakub Vadlejch kam auf mehr als 90 Meter (90,88).

Über die 200 Meter setzten sich Gabby Thomas und Noah Lyles in beachtlichen Zeiten durch. Thomas gewann die Frauen-Konkurrenz in 21,98 Sekunden, ihr US-Landsmann Lyles schrieb windunterstützte 19,72 Sekunden an. Österreichische Teilnehmer waren in Doha nicht am Start. Die Diamond League geht am Samstag kommender Woche in Birmingham weiter.

(APA)/Bild: Imago