eBundesliga Play@Home Meisterschaft: Dreikampf um den Titel bleibt spannend

via Sky Sport Austria

Heute Abend wurde in der eBundesliga play@home Meisterschaft 2020 auf Sky Sport Austria 1 HD die 31. Runde ausgespielt. Bei diesem neuartigen eSports-Bewerb treten die besten eSportler des Landes und ausgewählte Fußball-Profis in FIFA 20 gegeneinander an. Gespielt wird der komplette Finaldurchgang der tipico Bundesliga im 85er-Modus.

Die 31. Runde zum NACHSEHEN

Qualifikationsgruppe

Der Absteiger der Qualifikationsgruppe steht fest! Die WSG belegt in der eBundesliga Play@Home Meisterschaft den letzten Platz. Eine 1:4-Niederlage von Michael Svoboda gegen Mattersburgs Christoph Halper fixiert den virtuellen Abstieg. Tabellenführer Austria Wien gewinnt mit Vesel Demaku gegen gegen Emir Karic vom SCR Altach mit 4:3. St. Pöltens Martin Rasner bezwingt Wilhelm Vorsager von der Admira mit 3:2.

Meistergruppe

Im Kampf um den Meistertitel in der eBundesliga Play@Home Meisterschaft wird es in der letzten Runde zu einem Dreikampf kommen. Tabellenführer Salzburg bleibt dank eines 4:2-Erfolgs von Noah Okafor gegen Sturms Christopher Giuliani auf Platz eins. Zwei Punkte dahinter folgen der WAC und Rapid. Die Wolfsberger setzen sich mit Lukas Schöfl mit 4:1 gegen Jürgen Heil vom TSV Hartberg durch. Rapids Nico Pankratz besiegt Aleks Bejko vom LASK im Duell der eSportler mit 2:0.

Die Ergebnisse im Überblick