SALZBURG,AUSTRIA,08.MAY.22 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga, championship group, Red Bull Salzburg vs Wolfsberger AC. Image shows the rejoicing of Karim Adeyemi (RBS). Photo: GEPA pictures/ David Geieregger

Millionensumme! Viertligist profitiert von Adeyemi-Wechsel zum BVB

via Sky Sport Austria

Karim Adeyemi wechselt vom FC Red Bull Salzburg zum BVB. Nicht nur der BVB freut sich über den Deal, auch im Süden Münchens dürfte sich Viertligist Unterhaching die Hände reiben.

Der deutsche Regionalligist kassiert aufgrund einer Weiterverkaufsklausel bei dem Wechsel mit und das für Regionalliga-Verhältnisse nicht zu knapp.

Mehr als acht Millionen Euro möglich

Wie der Klub in einer Ad-hoc-Meldung bekanntgab, kann sich die Summe auf bis zu acht Millionen Euro belaufen und sich selbst dann bei einem Weiterverkauf an einen weiteren Klub noch einmal erhöhen.

Die Klausel wurde beim Transfer des gebürtigen Münchners von Unterhaching nach Salzburg am 25.05.2018 im Vertrag festgelegt. Die Spielvereinigung darf sich auf eine garantierte Summe von sechs Millionen Euro freuen, hinzu können zwei erfolgsabhängige Tranchen in Höhe von je einer Million kommen, plus die bereits erwähnte Extra-Zahlung, sollte es zu einem Weiterverkauf kommen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport Austria (@skysportaustria)

Summe eröffnet „wirtschaftlich völlig andere Möglichkeiten“

Bereits im vergangenen Jahr wurde über eine Erlösbeteiligung der Unterhachinger von 22,5 Prozent berichtet.

Unterhachings Präsident Manfred Schwabl sagte damals dem Magazin Euro am Sonntag: „Genaue Zahlen werde ich natürlich nicht nennen, aber es wird schon eine Größenordnung sein, die Haching wirtschaftlich und strukturell völlig andere Möglichkeiten für die Zukunft eröffnet“. Diese Zahl ist nun bekannt und dürfte dem Team von Trainer Sandro Wagner weiterhelfen.

Video: Best of Adeyemi in Salzburg

skyx-traumpass

(skysport.de)/Bild: GEPA