Schnappt sich Klopp ein einstiges Wunderkind?

via Sky Sport Austria

Seit dem Winter ist Martin Ödegaard von Real Madrid an den FC Arsenal ausgeliehen. Die Gunners sind mit den Leistungen des einstigen norwegischen Wunderkindes zufrieden und überlegen laut Angaben von Coach Mikel Arteta, Ödegaard fest zu verpflichten. Laut der AS würde Real den 22-Jährigen wohl für rund 60 Millionen Euro ziehen lassen. Eine Summe, die jedoch für den Klub aus London zu groß sein könnte.

Und deswegen bringt das spanische Blatt nun Jürgen Klopp und den FC Liverpool ins Spiel. Ödegaard habe Liverpool laut der AS als “Traumverein” bezeichnet und wäre nicht abgeneigt, für die Reds aufzulaufen. Der Norweger selbst fühlt sich in England wohl und möchte wechseln, sollte er in Madrid keine Perspektive haben. Bei den Königlichen steht er noch bis 2023 unter Vertrag.

Auch Klopp soll viel vom Norweger halten. Bestätigt sieht sich das Blatt in der Reaktion nach dem direkten Duell Arsenal vs. Liverpool, als sich Klopp und Ödegaard länger – und wohl sehr gut – miteinander unterhalten haben.

Es scheint also durchaus im Bereich des Möglichen, dass sich Richtung Sommer in dieser Personalie etwas anbahnt.

(SkySport.de)

Beitragsbild: Imago

skyx-traumpass