Strafe gegen Alonso! Das aktualisierte Kanada-Klassement

via Sky Sport Austria

Wenige Stunden nach dem GP von Kanada ist das Endergebnis schon wieder hinfällig – zumindest ein Teil davon. Denn Alpine-Pilot Fernando Alonso kassiert im Nachgang noch eine Strafe, die Auswirkung auf einige Platzierungen hat.

Was war passiert? Der spanische Routinier musste sich vor den Stewards verantworten, weil er im Duell gegen Alfa-Romeo-Pilot Valtteri Bottas wohl zu oft – und damit unerlaubter Weise – die Spur gewechselt hatte. Die Rennkommissare sahen den Vorwurf als gegeben an und belegten Alonso mit einer Fünf-Sekunden-Strafe.

Diese kleine Zeitstrafe hat im Nachgang jedoch große Auswirkungen, weil Alonso nur 0,3 Sekunden vor Bottas und knapp zwei Sekunden vor dessen Teamkollegen Guanyu Zhou ins Ziel kam. Damit verliert Alonso seinen siebten Platz und rutscht auf P9 zurück. Bottas und Zhou rücken gleichzeitig jeweils einen Platz nach vorne.

Die Stimmen nach dem Kanada-GP

Zusammengefasst: Bottas ist neuer Siebter, Zhou Achter und Alonso Neunter. Bei den restlichen Platzierungen ändert sich nichts.

Zudem kassierte Alonso auch noch einen Strafpunkt und kommt damit auf sechs! Beim zwölften innerhalb eines Jahres droht ihm ein Startverbot für ein Rennen.

(skysport.de)

skyx-traumpass

Beitragsbild: Imago