BOSTON, MA - APRIL 11: Washington celebrates the second goal of the evening from Washington Capitals right wing Conor Sheary 73 during a game between the Boston Bruins and the Washington Capitals on April 11, 2021, at TD Garden in Boston, Massachusetts. Photo by Fred Kfoury III/Icon Sportswire NHL, Eishockey Herren, USA APR 11 Capitals at Bruins Icon482210411024

Washington gewinnt ohne Raffl gegen Ex-Klub Philadelphia

via Sky Sport Austria

Die Washington Capitals haben in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL auch das zweite Duell mit den Philadelphia Flyers kurz hintereinander klar für sich entschieden. Drei Tage nach dem 6:1-Heimsieg gewannen die Capitals am Samstag in Philadelphia mit 6:3 und bauten die Führung in der East Division aus. Der zu Wochenbeginn von Washington verpflichtete Kärntner Michael Raffl fehlte gegen seinen Ex-Club weiter wegen einer Oberkörperverletzung.

Washingtons Superstar Alexander Owetschkin eröffnete in der 4. Minute den Trefferreigen und brachte sein Team in der 27. Minute mit 3:2 in Führung. Der Russe hält nach seinen zwei Powerplay-Treffern bei 730 NHL-Toren im Grunddurchgang. Dem 35-Jährigen fehlt nur noch eines, um den auf Rang fünf der ewigen Torschützenliste liegenden Marcel Dionne einzuholen. Danach liegen nur noch Wayne Gretzky (894), Gordie Howe (801), Jaromir Jagr (766) und Brett Hull (741) vor Owetschkin.

fr-13-11-sky-ice-graz-bratislava

(APA)/ Bild: Imago